„Nichts ist so beständig wie der Wandel „

Dieses Zitat von Heraklit von Ephesus bildet für uns, 

Veronika Strelau-Rückel und KLaus-Jürgen Rückel,

die Grundlage unseres Künstlerischen Schaffens. Veränderungsprozesse, der Zerfall des Bestehenden und die Entstehung von Neuem in Gesellschaft, Natur und Technik sind für uns Inspirationsquelle und Reibungsfläche zur Gestaltung unserer Werke.